Martin Schmitz Verlag

Wenzel Storch | Website | Pressedownload

Wenzel Storch
Die Filme
336 Seiten, gebunden
Über 700 farbige Abbildungen, Zeichnungen und Skizzen
ISBN 978-3-927795-65-5
Euro 29.80

„Diese Filme haben mit nichts etwas zu tun, was es sonst im deutschen Kino gibt. Und als wäre das nicht schon Auszeichnung genug, sind sie auch noch umwerfend komisch, elendiglich poetisch und gottverdammt prächtig.“
Georg Seeßlen, Die Zeit

Mit dem römisch-katholischen Propagandafilm Der Glanz dieser Tage begann Mitte der achtziger Jahre eine der pannenreichsten Produktionsgeschichten des westdeutschen Nachkriegsfilms. Auf Der Glanz dieser Tage folgte 1992 der Langhaarigen-Report Sommer der Liebe, auf diesen – mit einem Produktionsaufwand von fast zehn Jahren – der Abenteuermärchenfilm Die Reise ins Glück. Seither geistert Wenzel Storch als Deutschlands »seltsamster« (Der Spiegel), »tollkühnster« (Rolling Stone), »wagemutigster« (Szene Hamburg), »exzentrischster« (Geo), »extremster« (Sarah Kuttner) und »besessenster« (Die Welt) Filmemacher durch die Medien. Und natürlich als »Deutschlands bester Regisseur« (Titanic).

Wenzel Storch wurde am 21. März 1961 in Braunschweig geboren. Er ist eingetragen ins Goldene Buch des Bonifatiuswerkes und immerwährendes Mitglied im Pallottiner Meßbund.

Bestellen