Martin Schmitz Verlag

Jörg Buttgereit Website | Pressedownload

Jörg Buttgereit
Besonders Wertlos
Filmtexte
Illustrationen von FuFu Frauenwahl
200 Seiten, farbige Abbildungen
ISBN
978-3-927795-70-9
Euro 17.80

Jörg Buttgereit macht Filme, inszeniert Theaterstücke, verfasst Hörspiele und schreibt über das Kino. Dieses Buch versammelt eine Auswahl seiner Filmtexte über Supermänner in Strumpfhosen, den Geist von Robert De Niro, den Penis von Genesis P-Orridge, dem 60. Geburtstag von Godzilla, nordkoreanischen Monstern und Begegnungen mit Filmgrößen wie George Romero, Udo Kier oder Christopher Lee.

Presse | Bestellen

Jörg Buttgereit (Hrsg.)
Nekromantik
Beiträge von Linnie Blake, Christian Keßler,
Dietrich Kuhlbrodt, Claus Löser,
Johannes Schönherr, Marcus Stiglegger
232 Seiten, Fotos, deutsch/englisch
ISBN 978-3-927795-46-4
Euro 17.80

Die beiden Filme Nekromantik und Nekromantik 2 von Jörg Buttgereit werden uns ewig beschäftigen. Liebe, Tod und Sex sind die größten Themen der Menschen. Jörg Buttgereit hat sie in seinen Filmen so eng miteinander kombiniert, dass die auf Schmalfilm gedrehten Kinofilme zunächst als Splatterstreifen landesweit beschlagnahmt und verboten wurden und heute als hervorragende Kunstwerke gelten.
Wie es dazu kam, beschreiben sechs Filmliebhaber in diesem Buch. Ihre Interpretationen reichen von den Anfängen der Filmgeschichte bis in unsere heutige Gesellschaft mit ihren Tabus, Möglichkeiten und Fehlern. Radikal reflektieren die Filme von Jörg Buttgereit den Umgang mit dem bewegten Bild und seine Bedeutung über das Filmgenre hinaus - mit Humor und Verstand.

Dieses Buch hat zwei Cover auf beiden Seiten und kann durch eine Drehung deutsch oder englisch gelesen werden.

Jörg Buttgereit's two movies Nekromantik and Nekromantik 2 will continue to engage and challenge us for a long time to come. Love, death, and sex are humanity's most prevalent topics. Buttgereit intertwines these topics so firmly that his movies, shot entirely on narrow gauge film, were at first categorized as splatter films and subsequently confiscated and banned nationwide. Today they are considered outstanding pieces of art. In this book six film enthusiasts explain how this controversy played out. Interpretations range from the beginnings of the history of film to today's society with its taboos, possibilities, and mistakes. Buttgereit's movies radically reflect—both humorously and intelligently—what it means to work with the moving image as well as its significance beyond the genre of film.

This book has a cover on each side. You can read it by turning around in English or German.

Presse | Bestellen

"Deutsche Seite"
"Englische Seite"

Jörg Buttgereit & Freunde
Japan - Die Monsterinsel
256 Seiten, gebunden, farbige Abb.
ISBN 978-3-927795-44-0
Euro 40.-

Der unautorisierte Japan-Monster-Film-Führer von Jörg Buttgereit. Erdbeben, Seebeben, Taifune und Atombombenexplosionen: Japan ist und war von jeher Opfer gewaltiger Zerstörungen – seien sie nun von Menschen oder der Natur gemacht. Daher wundert es nur wenig, dass die kulturelle Sublimation dieser Ereignisse das populäre und langlebige Genre des Monsterfilms gerade aus Japan stammt. Doch Godzilla, Gamera und Co. sind viel mehr als nur Metaphern für den Weltuntergang. Sie sind Identifikationsfiguren für Kinder, Objekte leidenschaftlicher Sammlertätigkeit, Stressbewältiger, Symbole der Stärke und ein Barometer der politischen Stimmungen.
Jörg Buttgereit hat in Japan die Filmstudios besucht, befragte Monsterdarsteller, Regisseure, Spezial-Effekt-Zauberer und Fans nach ihrem persönlichen Verhältnis zu den Monstern. Alle in Deutschland veröffentlichten japanischen Monsterfilme werden in diesem Filmführer ausführlich vorgestellt – zusätzlich die Filme, die nur in Japan zu sehen waren, aber für das Genre wichtig sind. Ergänzt wird Buttgereits Standardwerk durch internationale DVD-Tipps.
Als Gastautoren/innen beteiligten sich: Ulrich von Berg, Peter Clasen, Harald Häfker, Stefan Höltgen, Christian Keßler, Claus Löser, Daktari Lorenz, Julie Miess, Lothar Mikos, Olaf Möller, Wolfgang Müller, Franz Rodenkirchen, Hans Schifferle, Simone Spörl, Dr. Marcus Stiglegger, Ingo Strecker, Bodo Traber und Jenni Zylka.

Presse | Bestellen